Steffen Beyer > Config-Manager > Config::Manager::User

Download:
Config-Manager-1.7.tar.gz

Dependencies

Annotate this POD

View/Report Bugs
Module Version: 1.7   Source  

NAME ^

Config::Manager::User - Routinen zur Abfrage von Benutzerinformationen

SYNOPSIS ^

 use Config::Manager::User qw(:all);

 # Login-Kennung des momentanen Users ermitteln
 my $user    = user_id();

 # HOST-ID des momentanen Users bestimmen
 my $host_id = host_id();

 # HOST-PW des momentanen Users bestimmen
 my $host_pw = host_pw();

 # HOST-ID des angegebenen Users (client) bestimmen
 my $host_id = host_id("client");

 # HOST-PW des angegebenen Users (client) bestimmen
 my $host_pw = host_pw("client");

 # MACHINE-ID des Aufrufers bestimmen
 my $machine = machine_id();

 # Benutzername (Vor- und Nachname) des
 # momentanen Users ermitteln
 my $name    = user_name();

 # Benutzername (Vor- und Nachname) des
 # angegebenen Users (client) ermitteln
 my $name    = user_name("client");

 # "Config::Manager::Conf"-Objekt fuer den angegebenen
 # User zurueckgeben
 my $conf    = user_conf("client");

 # Andere Benutzer-spezifische Informationen
 # ermitteln (Beispiel)
 my $phone   = $conf->get('Person', 'Telefon');

DESCRIPTION ^

In diesem Modul finden sich einige Routinen, um Informationen ueber den Benutzer des Programms (oder andere Benutzer) zu erhalten. Es stuetzt sich dabei auf das Modul "Config::Manager::Conf" ab.

ZUGANG & SICHERHEIT ^

Dieses Modul setzt voraus, dass die Konfigurationsdateien von allen Benutzern fuer alle Benutzer zugaenglich und lesbar sind (also z.B. nicht lokal auf dem Rechner des jeweiligen Benutzers, sondern zentral auf einem Netzlaufwerk abgelegt sind), so dass die persoenlichen Informationen wie voller Name, Host-ID usw. auch fuer andere Benutzer als den momentanen Aufrufer ermittelt werden koennen.

Dies ist insbesondere fuer den Daemon wichtig, der die Job-Outputs vom Host abholt, da er z.B. nachschauen koennen muss, in welches Verzeichnis der jeweilige Absender die Job-Outputs gestellt haben moechte.

Es ist dabei jedoch trotzdem moeglich, sensible Daten wie Passwoerter in eine separate und speziell geschuetzte Datei auszulagern, die auch lokal auf der jeweiligen Maschine liegen darf.

Dazu muss man lediglich die letzte der einzulesenden Konfigurationsdateien mit Hilfe des "NEXTCONF"-Zeigers auf eine Datei zeigen lassen, die nur vom jeweiligen Besitzer gelesen und geschrieben werden kann, und deren Name in "PRIVATE.ini" enden muss (es koennen aber z.B. auch Namen wie ".../SPU-PRIVATE.ini" o.ae. verwendet werden - der Name muss nur dem Regulaeren Ausdruck "/\bPRIVATE?\.ini$/i" genuegen).

In dieser Datei legt dann der jeweilige Benutzer seine sensiblen Daten ab - und zwar nur diese, da alle uebrigen Angaben ggfs. von anderen Tools benoetigt werden (wie z.B. vom Daemon zum Abholen der Job-Outputs, von Tools zum Auflisten der kompletten Konfiguration, von Tools zum Anzeigen von allen gesendeten Auftraegen (Jobs), usw.).

Der Besitzer der "privaten" Datei muss darauf achten, dass niemand ausser ihm selbst Lese- oder Schreibrechte fuer diese Datei hat, und dass niemand ausser ihm Schreibrechte auf das Verzeichnis hat, in dem diese Datei liegt.

DATENSTRUKTUREN ^

OEFFENTLICHE ROUTINEN ^

PRIVATE ROUTINEN ^

SEE ALSO ^

Config::Manager(3), Config::Manager::Base(3), Config::Manager::Conf(3), Config::Manager::File(3), Config::Manager::PUser(3), Config::Manager::Report(3), Config::Manager::SendMail(3).

VERSION ^

This man page documents "Config::Manager::User" version 1.7.

AUTHORS ^

 Steffen Beyer <sb@engelschall.com>
 http://www.engelschall.com/u/sb/download/
 Gerhard Albers

COPYRIGHT ^

 Copyright (c) 2003 by Steffen Beyer & Gerhard Albers.
 All rights reserved.

LICENSE ^

This package is free software; you can use, modify and redistribute it under the same terms as Perl itself, i.e., under the terms of the "Artistic License" or the "GNU General Public License".

Please refer to the files "Artistic.txt" and "GNU_GPL.txt" in this distribution, respectively, for more details!

DISCLAIMER ^

This package is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

See the "GNU General Public License" for more details.

syntax highlighting: